Verkehrsunfall, eingeklemmte Person


Technische Hilfeleistung Unfall, Menschenleben in Gefahr (TH1-Y)
Zugriffe 2701
Einsatzort Details

BAB1 Hamburg > Bremen, AS Sittensen Richtung AS Elsdorf
Datum 08.05.2019
Alarmierungszeit 15:24 Uhr
Alarmierungsart DME Mittel
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Klein Meckelsen
  • LF 8/6 (22-45-31)
  • TLF 16/24 (22-21-31)
Feuerwehr Sittensen
Rettungsdienst
Autobahnpolizei Sittensen
    Technische Hilfeleistung Unfall, Menschenleben in Gefahr (TH1-Y)

    Einsatzbericht

    Fahrzeug überschlägt sich auf Hansalinie

    Sittensen/A1 (as). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag gegen 15.20 Uhr auf der Autobahn 1 Hamburg Richtung Bremen, kurz vor der Anschlussstelle Elsdorf. Der Fahrer eines Mercedes-Benz Sprinter verlor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Transporter, prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke und schleuderte von dort in den rechten Seitenraum der Autobahn. 

    Laut erster Meldung sollte der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein. Dies bestätigte sich bei Eintreffen der Feuerwehren Sittensen und Klein Meckelsen glücklicherweise nicht. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst dabei den schwer verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug zu retten. Das Fahrzeug war mit Weinflaschen beladen, die alle zerbrochen waren. Die Scherben verteilten sich fast auf der gesamten Fahrbahn. Der Fahrer musste anschließend ins Rotenburger Diakonieklinikum gebracht werden. Abschließend wurde durch die Feuerwehr, die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die groben Scherben beseitigt.

    Für die beiden Feuerwehren, die mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte der Einsatz nach einer Stunde beendet werden. Der Verkehr wurde während der Rettungsarbeiten an der Unfallstelle vorbei geleitet. Im Verlauf hatte sich ein Kilometer langer Rückstau gebildet. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei aufgenommen.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder