Gasaustritt


Gefahrguteinsatz klein (GEF1)
Zugriffe 472
Einsatzort Details

Sittensen, Osteau
Datum 28.11.2023
Alarmierungszeit 15:43 Uhr
Alarmierungsart DME Vollalarm
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Sittensen
Feuerwehr Hamersen
  • TSF (22-40-23)
Polizei
    Rettungsdienst
    Ordnungsamt
      Gefahrgutzug Landkreis Rotenburg (Wümme)
      • MTW Leiter Gefahrgutzug (86-10-11)
      EWE Störungsdienst
        Gefahrguteinsatz klein (GEF1)

        Einsatzbericht

        Gasleitung angebaggert        

        28.11.2023 Sittensen (as). Bei Verlegearbeiten der Glasfaserleitung in der Straße Osteau in Sittensen wurde am Dienstagnachmittag aus ungeklärter Ursache eine Gasleitung angebaggert. Nachdem die Arbeiter Ihren Fehler bemerkt hatten, sperrten sie umgehend den unmittelbaren Bereich ab und riefen die Feuerwehr.

        Die Feuerwehren Sittensen und Hamersen rückten gegen 15.45 Uhr an. Sie sperrten den Gefahrenbereich weiträumig ab. Mit Explosionsgeschützen Schaufeln wurde versucht, die Unglücksstelle frei zu legen und abzudichten. Leider befand sich die Leckage unter dem Asphalt. So konnte die Feuerwehr das Leck nicht abdichten. Parallel wurde der Störungsdienst des Energieversorgers hinzu gerufen. Dieser sperrte später die gesamte Leitung ab. Anschließend konnte sie damit beginnen, die Fahrbahn zu öffnen. Als kein Gas mehr ausströmte, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

        Neben den beiden Wehren war auch der Leiter des Gefahr-und Umweltschutzzuges des Landkreises auf Anfahrt. Dieser konnte aber die Einsatzfahrt abbrechen. Zu Absicherung der Einsatzkräfte war ein Rettungswagen des Regelrettungsdienstes und später der SEG-Rettung vor Ort. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder

        Sponsoren Wärmebildkamera

         

          

        Notruf 112

        Florian Rotenburg