Verkehrsunfall, Person eingeklemmt


Technische Hilfeleistung Unfall, Menschenleben in Gefahr (TH1-Y)
Zugriffe 2736
Einsatzort Details

L130, Hamersen > Sittensen
Datum 01.04.2019
Alarmierungszeit 10:45 Uhr
Alarmierungsart DME Vollalarm
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Klein Meckelsen
  • LF 8/6 (22-45-31)
  • TLF 16/24 (22-21-31)
  • Kdow (22-17-31)
Feuerwehr Sittensen
Feuerwehr Hamersen
  • TSF (22-40-23)
Rettungsdienst
Technische Hilfeleistung Unfall, Menschenleben in Gefahr (TH1-Y)

Einsatzbericht

Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

01.04.2019 Hamersen (as). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagvormittag gegen 10.45 Uhr auf der Landesstraße 130 zwischen Hamersen und Sittensen. Ein Lieferwagen kollidierte aus ungeklärter Ursache mit einem VW-Lupo. Der Fahrer des VW´s wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen.

Die Feuerwehren aus Sittensen, Hamersen und Klein Meckelsen waren schnell zur Stelle. Mittels hydraulischen Rettungsgeräts mussten das Dach und die Tür entfernt werden, um die Person zu befreien. Parallel versorgte der Rettungsdienst die Person. Nach gut einer halben Stunde war sie befreit und konnte ins Rotenburger Diakonieklinikum gebracht werden. Der Lieferwagenfahrer wurde dabei leicht verletzt und konnte an der Einsatzstelle verbleiben.

Wie es zu dem Unfall gekommen war, ermittelt nun die Polizei. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für die drei Feuerwehren beendet.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder