Gelungene Veranstaltung bei bestem Winterwetter

17.02.2018 Tiste (as). Bei bestem sonnigem Winterwetter fand am Samstag der traditionelle Wintermarsch der Freiwilligen Feuerwehr Tiste statt. In diesem Jahr war die Zahl der teilnehmenden Gruppen etwas rückläufig. Nichtsdestotrotz hatten die sieben Gruppen ein super Tag in Tiste verbracht. Die Strecke führte rund acht Kilometer durch die Tister Feldmark und dem Burgsittenser Wald. Auf dem Weg gab es acht Stationen anzulaufen, um Fragen zu beantworten und möglichst viele Punkte bei verschiedenen Spielen zu erreichen. Oder um einfach eine kurze Pause einzulegen.

Die Feuerwehr wurden hierbei von den örtlichen Vereinen unterstütz. An den Stationen ging es um Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Bei der Moorbahn in Burgsittensen war sogar das Fachwissen über das Tister Bauernmoor gefragt. Als erstes mussten die Gruppen mit einem Kistenlauf über eine Strecke über zehn Meter absolvieren. Hier war zu beachten, dass sie den Boden nicht berühren, denn dann gab es Punktabzug. An der Gleichen Station gab es ein Zusatzspiel hier mussten Kleidungsstücke über die gleiche Entfernung aneinander gelegt werden. Als nächsten musste sie in einer bestimmten Zeit so viele Golfbälle wie möglich durch einen B-Schlauch drücken. Die nächste Herausforderung galt es beim Cola Kisten drücken zu meistern. Es mussten innerhalb von 30 Sekunden so viele Cola Kisten wie möglich in senkrechter Position von zwei Leuten gehalten werden.

Nach einem Fußmarsch durch den Burgsittenser Wald mussten sie schnellstmöglich mehrere Nägel in einen Holzbalken schlagen. Bei der letzten Station warteten schon Mitglieder des Tister Gemeinderates auf die Feuerwehrleute. Hier mussten sich zwei Teilnehmer als „Kellner“ versuchen. Es mussten eine Holzflasche, zwei Kugeln und Rundhölzer auf einem Tablett so balanciert werden, so dass nichts runterfällt. Auf der zurückzulegenden Strecke galt es, mehrere Hindernisse in Form von Maulwurfshügeln zu überwinden.

In rund einem Kilometer weiter war nun auch wieder das Tister Feuerwehrhaus in Sicht. Hier konnten sich die Feuerwehrleute  bei gegrilltem Stärken. Bei der Siegerehrung konnten Ortsbrandmeister Henning Herzig die Feuerwehr Halvesbostel zum Sieger küren. Weitere Platzierungen waren die Wehren Vierden, Groß Meckelsen, Klein Meckelsen, Freetz und Sittensen. Den letzten Platz belegte die Dorfgruppe „Keine Ahnung“.

Anschließend klang der Abend bei gemütlichem Beisammensein aus. Alle waren überzeugt, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung war. In zwei Jahren findet der nächste Wintermarsch in Tiste statt.

  • 2018-02-17 Tister Wintermarsch Quelle Feuerwehr (1)
  • 2018-02-17 Tister Wintermarsch Quelle Feuerwehr (2)
  • 2018-02-17 Tister Wintermarsch Quelle Feuerwehr (3)
  • 2018-02-17 Tister Wintermarsch Quelle Feuerwehr (4)
  • 2018-02-17 Tister Wintermarsch Quelle Feuerwehr (5)
  • IMG_0445