02.12.2016 Tiste (as). Wahlen zum Gemeindebrandmeister und Stellvertreter standen im Mittelpunkt der jüngsten Kommandositzung der Samtgemeinde-Feuerwehren im Tister Sporthaus. Torben Henning wurde mit 24 Ja-Stimmen einmütig als Gemeindebrandmeister bestätigt, sein Stellvertreter Henning Herzig erhielt ebenfalls ein einstimmiges Votum. Bei den anderen Funktionsträgern gab es keine Veränderungen, alle wurden für eine weitere Amtszeit ernannt.

Der Gemeindebrandmeister ließ das Jahr Revue passieren und dankte allen Kameraden für die geleistete Arbeit. Denn: Es galt nicht nur Einsätze abzuarbeiten. So freute er sich auch, dass die Feuerwehr Kalbe die Qualifizierung für den Landesentscheid geschafft hat. Auch zahlreiche Investitionen stehen im nächsten Jahr an. Es werden drei neue Tragkraftspritzen für die Wehren Hamersen, Kalbe und Ippensen angeschafft sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 für die Sittenser Wehr. Aufgrund einer neuen Vorschrift müssen auch neue Helme für die Einsatzkräfte beschafft werden, vorrangig für die Atemschutzgeräteträger. Die Samtgemeindewettkämpfe werden im kommenden Jahr von der Feuerwehr Ippensen ausgerichtet.

Im laufenden Jahr ereigneten sich fünf Unfälle, wusste Sicherheitsbeauftragter Hans-Heinrich Behrens mitzuteilen, 118 einsatzfähige Atemschutzgeräteträger in der Samtgemeinde Sittensen vermeldete Atemschutzwart Johann Pils. Die Jugendfeuerwehr besteht aus rund 20 Jugendlichen, neun haben in diesem Jahr die Leistungsspange erreicht. Auch Abschnittsleiter Peter Dettmer war anwesend und teilte mit, dass in diesem Jahr der Landkreis eine einhundertprozentige Zuteilung von Zugführerlehrgängen erhalten habe. Der Gerätewagen Logistik der Feuerwehrtechnischen Zentrale soll seinen Worten zufolge voraussichtlich im April 2017 an die Sittenser Wehr gehen, dann wird das neue Fahrzeug für den Gefahrgutzug geliefert. In den kommenden Jahren werden auch die Motorräder der Kreisbereitschaften Ersatz beschafft. Für den Abschnitt Mitte ist es in Sittensen stationiert. 

Dass die Digitalisierung in der Samtgemeinde Sittensen abgeschlossen sei, berichtete Ordnungsamtsleiter Stefan Miesner. Außerdem wurden die Sirenen auf die dDigitale Alarmierung umgestellt. Auch Gäste wie Jürgen Kroll von der Autobahnpolizei Sittensen, Bernd Leitenberger von der Polizeistation Sittensen, Ehrenabschnittsleiter Bernd Herzig, Brandschutzausschussvorsitzender Johann Burfeind und Uwe Helmers, stellvertretender Samtgemeindebürgermeister, kamen zu Wort.

  • 2016-12-02 SG-Kommandositzung in Tiste Quelle Alexander Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sitttensen