Offizielle Einweihung und Tag der offenen Tür

Tiste (as). Am 10. September war es endlich soweit: Das neue Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Tiste ist nach rund 1,5 Jahren Bauzeit und über 4000 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden fertig gestellt und feierlich eingeweiht worden.

Das rund 18 mal 16 Meter große Gebäude ist auf dem Sporthausgelände in der Nähe des jetzigen Feuerwerhauses entstanden, um weiterhin den bisherigen Schulungsraum, die sanitären Einrichtungen sowie Wasser, Heizung und Strom nutzen zu können. Der Neubau wurde nötig, weil das alte Haus mit Fahrzeugbox und Umkleideräumen nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben der Feuerwehrunfallkasse entsprach. Ausdrücklich wurde Wert darauf gelegt, dass der Neubau der gültigen Norm entspricht.  

Die Umkleideräume bieten für die Brandschützer, aktuell 62 aktive Mitglieder, ausreichend Platz. Die neue Fahrzeugbox, in der das TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) und ein Anhänger untergebracht sind, umfasst 105 Quadratmeter, außerdem gibt es, wie es vorgeschrieben ist, einen separaten Bereich für die Atemschützer mit Schwarz-Weißtrennung für kontaminierte Kleidung. 
Zwölf Parkplätze stehen zur Verfügung, darüber hinaus wurde eine Zu- und Abfahrt hergestellt. 

Während der Feierstunde stellte Bürgermeister Christian Glattfelder die Wertschätzung der Gemeinde gegenüber der Feuerwehr heraus und bedankte sich bei allen, die das Projekt unterstützt haben. Es sei fast jeden Samstag sowie auch in der Woche an dem Gebäude gewerkelt worden, so Ortsbrandmeister Henning Herzig. Auch Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann ließ es sich nicht nehmen, Grußworte zu überbringen. Glattfelder überreichte der Feuerwehr noch ein Wappen, was an der Außenseite des Gebäudes angebracht werden soll. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Essen und einem gemütlichen Beisammensein aus.

Einen Tag später, am Sonntag, 11. September, standen die Türen des neuen Gebäudes allen interessierten Bürgern offen. Alle Räume konnten in Augenschein genommen werden. Parallel dazu fanden Wettkämpfe nach Heimberg-Fuchs statt. Die Beteiligung war leider nicht so groß, sechs Gruppen gingen an den Start. Den ersten Platz belegte die Feuerwehr Groß Meckelsen (53,1), Platz zwei und drei die Brandschützer aus Helmste (54,5) und Vierden (55,5). Weitere Teilnehmer waren die Brandmeister-Gruppe sowie die Wehren Tiste und Lengenbostel.

Dennoch war es ein gelungener Tag für die Tister Feuerwehr. Der Nachmittag klang bei gekühlten Getränke und Gegrilltem aus.

  • 2016-09-10 Feuerwehrhauseinweihung FF Tiste  Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen (1)
  • 2016-09-10 Feuerwehrhauseinweihung FF Tiste  Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen (2)
  • 2016-09-10 Feuerwehrhauseinweihung FF Tiste  Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen (3)
  • 2016-09-11 Tag der offenen Tür FF Tiste Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen (1)
  • 2016-09-11 Tag der offenen Tür FF Tiste Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen (2)
  • 2016-09-11 Tag der offenen Tür FF Tiste Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen (3)