Ehrung und Beförderung verdienter Kameraden

28.08.2021 Sittensen (as). Im Zuge der jährlichen Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen am Samstagabend im Sittenser Feuerwehrhaus konnten verdiente Feuerwehrleute geehrt und befördert werden. Nach dem gemeinsamen Essen zu Beginn der Versammlung eröffnete Ortsbrandmeister Jürgen Stache die 131. Mitgliederversammlung mit gleichzeitigem Stiftungsabend.

Abschnittsleiter Henning Herzig konnte Christian Oelkers für 50-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes auszeichnen. Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Torben Stemmann eine Ehrung. Ortsbrandmeister Jürgen Stache durfte zahlreiche Feuerwehrleute befördern. Shadi Awad zum Feuerwehrmann, Björn Lenz zum Oberfeuerwehrmann und Martin Pichlmeier zum ersten Hauptfeuerwehrmann. Weitere Beförderungen nahm Gemeindebrandmeister Torben Henning vor. Torben Stemmann, Alexander Schröder und Torsten Asendorf nahmen den Dienstgrad Hauptlöschmeister entgegen.

Laut Ortsbrandmeister Jürgen Stache habe die Wehr aktuell 112 Mitglieder, die setzten sich zusammen aus 53 aktiven, 20 in der Altersabteilung und 39 im Blasorchester. Obwohl der Dienstbetrieb eingestellt war aufgrund der Corona-Pandemie habe die Wehr einige wichtige Dienste durchführen müssen. Neben Kommandositzungen, Funkübungen und eine Onlineschulung kam die Fahrzeugpflege oder Herstellung der Einsatzbereitschaft auch nicht zu kurz. Besonders empört war er darüber, dass die beiden Schaukästen vor dem Feuerwehrhaus Anfang des Jahres zerstört und beschädigt wurden. Ein Täter konnte leider nicht ermittelt werden. In diesem Jahr gab es auch einige Neuanschaffung. Ein neues Stromaggregat, der Automatisch-Externer Defibrillator musste ersetzt werden, eine neue Verkehrssicherungshaspel sowie eine großzügige Spende von einer Firma aus Sittensen in Form eines Werkstattwagens. Ab September läuft auch der Dienstbetrieb wieder mit der gesamten Wehr an. Denn: Alle Feuerwehrleute seien nun auch durchgeimpft. Neu in die Wehr aufnehmen wurde Julian Schiller.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Claus Hauschild gab einen Rückblick auf das Einsatzgeschehen. Zu 62 Einsätzen wurde die Wehr alarmiert. Die setzten sich zusammen aus 18 Hilfeleistungseinsätzen, 19 Brandeinsätze, neun ausgelöste Brandmeldeanlagen, ein Gefahrguteinsatz sowie sechs sonstige Einsätze. Laut Atemschutzwart Torben Stemmann habe die Wehr 22 einsatzbereite Atemschutzgeräteträger, sechs davon sind Kameraden aus der Tagesfeuerwehr. Tim Matthies vom Blasorchester teilte mit, dass alle Auftritte zu Beginn der Pandemie ausgefallen sind. Der Übungsbetrieb sei auch stark eingeschränkt. Das Orchester sucht nach wie vor dringend Verstärkung. Der virtuelle Tag der offene Tür, Anfang des Jahres war laut Pressewart Alexander Schröder ein voller Erfolg.

Gemeindebrandmeister Torben Henning gab einen Rückblick auf das Geschehen auf Samtgemeindeebene. 564 Feuerwehrleute, davon 46 weibliche, verrichten derzeit Ihren Dienst in der Samtgemeinde Sittensen. 95 Einsätze galt es insgesamt im letzten Jahr abzuarbeiten. Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller dankte den Feuerwehrleuten für die Einsatzbereitschaft. „Wir sind darauf angewiesen, dass es Menschen wie Euch gibt“. Er freute sich ebenfalls, dass alle Feuerwehrleute durchgeimpft seien und animierte gleichzeitig die anwesenden noch nicht geimpfte zu motivieren, sich impfen zu lassen. Auch der neue Leiter der Sittenser Autobahnpolizei, Polizeihauptkommissar Simon Bauer, dankte den Einsatzkräften. "Die Feuerwehr ist ein absoluter verlässlicher und professioneller Partner.

Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Tobias Thies freute sich, aktuell 23 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr zu haben. Die Zahl der Mitglieder steigt auch stetig. In 2022 in wieder ein Kreiszeltlager in Bothel geplant. Abschnittsleiter Henning Herzig überbrachte Grüße vom Kreisbrandmeister und vom Kreisfeuerwehrverband Bremervörde. Der neue Rüstwagen für die Sittenser Wehr sei aktuell im Bau und soll voraussichtlich im April 2022 ausgeliefert werden.


Bild 1: Die beförderten und geehrten Feuerwehrleute mit Gemeindebrandmeister Torben Henning (links), Ortsbrandmeister Jürgen Stache (rechts) und Abschnittsleiter Henning Herzig (2.v.rechts)

Bild 2: Die geehrten Feuerwehrleute mit Abschnittsleiter Henning Herzig (rechts)

Bild 3: Die beförderten Feuerwehrleute durch Ortsbrandmeister Jürgen Stache (rechts) mit Stellvertreter Claus Hauschild (links). (Der beförderte Shadi Awad fehlt auf dem Bild.)

  • 2021-08-28 JMV FF Sittensen hp(1)
  • 2021-08-28 JMV FF Sittensen hp(2)
  • 2021-08-28 JMV FF Sittensenhp (3)

Sponsoren Wärmebildkamera

 

  

Florian Rotenburg