16.02.2020 Sittensen (as). 22 Mitglieder, davon 10 Mädchen hat die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Sittensen derzeit, wusste Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Tobias Thies bei der Mitgliederversammlung am Sonntagnachmittag im Sittenser Feuerwehrhaus zu berichten. 12 Eintritte seinen im letzten Jahr zu verzeichnen gewesen. Das sei besonders erfreulich gewesen. Ein Jugendlicher ist in die aktive Feuerwehr übergegangen. Er bleibt der Jugendfeuerwehr aber weiterhin treu und wird als Betreuer unterstützen.

24 Dienstabende fanden in 2019 statt. Hier galt es viele feuerwehrtechnische Ausbildung zu absolvieren aber auch eine Menge Spaß. Die Jugendlichen erreichten den fünften Platz beim Völkerballturnier. Beim Bundeswettbewerb wurden sie 16. von 29. Der Hinrunden Abschluss im Sommer endete mit einem gemeinsamen Burger grillen. Denn: Der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Beim Zeltlager waren die Jungen und Mädchen im Sommer ebenfalls vertreten. Tobias Thies bedankte sich bei Birgit Hauschild-Dreyer für die tolle Unterstützung. Beim Weihnachtsmarkt verkauften sie Waffeln. Hier wurden rund 25 Liter Waffelteig verbraucht. Besonders viel Spaß machte ein Dienst mit dem DRK. Die Jugendlichen konnten hier auch einen Rettungswagen in Augenschein nehmen. Ein Kinobesuch durfte natürlich auch nicht fehlen. Das Jahr endete mit einem gemeinsamen Bowling Abend.

Die Jungen und Mädchen mit der meisten Dienstbeteiligung erhielten einen Gutschein überreicht. Zu den meisten Diensten war Celina Kollecker gekommen. Auf dem zweiten Platz war Lennart Meyer und dritter wurde Collin Hadler. Aber Tobias Thies machte deutlich, dass die Dienstbeteiligung bei allen hervorragend gewesen sei.

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister David Jünke dankte den Helfern und Betreuern. Aber auch besonders den Jugendlichen, „ohne euch Junge Leute würde die Feuerwehr nicht funktionieren“. Auch dass sich die Mitgliederzahlen verdoppelt haben, freute ihn besonders. Auch Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller war gekommen. „Ich bin gerne gekommen und möchte sehen wer sich in der Jugendfeuerwehr engagiert.

In diesem Jahr soll die Jugendflamme bei den Mitgliedern abgenommen werden. Am Völkerballturnier und Bundeswettbewerb werden sie selbstverständlich auch wieder teilnehmen. Das Zeltlager findet in diesem Jahr in Wietze statt. Weiter warb er dafür bei den zahlreich erschienenen Vertretern der Ortsfeuerwehren, dass sie mehr Betreuer benötigen.

Wer bei der Jugendfeuerwehr mitmachen möchte, kann ab 10 Jahren Mitglied werden. Der aktuelle Dienstplan ist auf der Internetseite der Feuerwehr Sittensen zu finden.

  • 2020-02-16 JMV SG-Jugendfeuerwehr (1)
  • 2020-02-16 JMV SG-Jugendfeuerwehr (2)

Bild 1: Alle anwesenden Jugendlichen mit Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Tobias Thies (2.v. rechts)

Bild 2: Die drei geehrten Jugendlichen mit Ihren Betreuern

Sponsoren Wärmebildkamera

 

  

Notruf 112

 

Florian Rotenburg