Sittenser Feuerwehrleute erhalten Auffrischung im Umgang mit dem AED

22.02.2019 Sittensen (as). Beim zweiten Schulungsabend der Sittenser Feuerwehr am Freitagabend waren Dr. Heiko William und sein Team vom Verein zur Förderung der Notfallversorgung Sittensen, Zeven Tarmstedt e.V. zu Gast. Es war mal wieder Zeit für eine Auffrischung in Sachen Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie der Umgang mit dem Automatisierten externen Defibrillator (AED).

Der plötzliche Herztod gehört weltweit in den Industrieländern zu den häufigsten Todesursachen außerhalb von Kliniken. Allein in Deutschland sterben jährlich über 70.000 Menschen. Der Tod wird sehr häufig durch das lebensgefährliche Kammerflimmern (Pumpversagen des Herzens) verursacht, was zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand mit sofortiger Bewusstlosigkeit führt. Dieser vermeidbare Tod vieler Menschen ist eine der größten gesellschaftspolitischen Herausforderungen in dieser Zeit.

Primär ist die Herz-Druck-Massage die wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Wiederbelebung und leicht zu erlernen. Mit Hilfe des AED (Automatischer Externer Defibrillator), kurz Defi genannt, den ein weiterer Helfer holen muss, kann schließlich das lebensgefährliche Kammerflimmern, das zum Pumpversagen führte, durch gezielte Stromstöße beseitigt werden.

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung konnte jeder Teilnehmer an den Übungspuppen selber den Umgang üben. Folgende Merkmale sind zu beachten. Prüfen, rufen, drücken. Dieses Schema sollte sich jeder einprägen. Als Erstes gilt es, die Atmung der Person zu überprüfen. Anschließend muss der Notruf abgesetzt werden, möglichst von einer weiteren anwesenden Person. Parallel kann schon mit der Herzdruckmassage begonnen werden. Ist ein AED verfügbar, soll er zusätzlich verwendet und die Anweisungen des Gerätes befolgt werden. Diese Maßnahmen müssen, bis man vom Rettungsdienst aufgefordert wird, aufzuhören weitergeführt werden.

Ortsbrandmeister Jürgen Stache bedankte sich bei den VFN Mitgliedern für den sehr lehrreichen Abend. Der AED der Feuerwehr Sittensen ist auf dem Löschgruppenfahrzeug verlastet. Insbesondere Atemschutzgeräteträger sind im Einsatz gefährdet und können einen Herzstillstand zu erleiden.

  • 2019-02-22 Schulungsabend FF Sittensen HLW (1)
  • 2019-02-22 Schulungsabend FF Sittensen HLW (2)
  • 2019-02-22 Schulungsabend FF Sittensen HLW (3)
  • 2019-02-22 Schulungsabend FF Sittensen HLW (4)
  • 2019-02-22 Schulungsabend FF Sittensen HLW (5)