25.01.2019 Sittensen (as). Freitagabend fand der erste Schulungsabend in diesem Jahr im Sittenser Feuerwehrhaus statt. Sicherheitsbeauftragter Martin Pichlmeier hatte einige Themen für die Kameraden vorbereitet. Los ging es mit den Gefahren bei Hochvoltfahrzeugen. Hier konnten die Feuerwehrleute sich später so ein Fahrzeug anschauen. Die Samtgemeinde Sittensen hatte Ihren E-Golf zur Verfügung gestellt.

Weiter ging es mit dem wichtigen Thema Hygiene am Einsatzort und nach dem Einsatz. Die Diskussionen über Krebs und Krankheiten, die durch den Feuerwehrdienst ausgelöst oder begünstigt werden könnten, werden verstärkt in der Feuerwehr geführt. Damit rücken auch Hygienemaßnahmen an der Einsatzstelle und innerhalb der Feuerwehren wieder mehr in den Fokus. Sie dienen dem Schutz der Einsatzkräfte, aber auch dem Schutz vor Verschleppung von Schadstoffen und Kontaminationen in den Privatbereich. 

  • 2019-01-25 Schulungsabend (1)
  • 2019-01-25 Schulungsabend (2)