24.06.2018 Sittensen (as). Beim heutigen Sonntagsdienst war die Sittenser Feuerwehr zu Gast bei der Firma Helme in der Straße Sittabogen. Dort errichtete die Firma eine neue Lagerhalle. Wie es auch bei den anderen Gebäuden der Firma üblich war, führten wir dort eine Übung durch.

Angenommen wurde, dass es in einer der Lagerboxen brennen sollte. Das Feuer hatten die eingesetzten Kräfte schnell im Griff. Ein weiteres Szenario war, auf dem Gelände stand ein Fahrzeug komplett abgeklebt und ein Schlauch führte vom Auspuff in die Heckscheibe. Alles deutete auf einen Suizid Versuch hin. Eine Person saß noch auf dem Fahrersitz. Mit hydraulischer Schere und Spreizer öffnete ein Trupp unter Atemschutz die Tür, um die Person per Crashrettung zu befreien. Zu Übungszwecken wurde anschließend das Dach abgenommen. Für die Feuerwehrleute war es eine schweißtreibende Arbeit unter Atemschutz mit den schweren Rettungsgeräten.

Anschließend gab es noch eine Führung durch die neue Lagerhalle um auch im Einsatzfalle auf die Gefahren, die sich dort befinden vorbereitet zu sein. Der Firmenchef lud anschließend noch zu Bratwurst und Getränken ein. Ein großer Dank geht an die Firma Helma, dass die Einsatzkräfte in dem Objekt üben durften sowie für die sehr gute Zusammenarbeit.

  • IMG_1047
  • IMG_1048

Sponsoren Wärmebildkamera

 

  

Notruf 112

 

Florian Rotenburg