Pkw prallt frontal gegen Baum

14.02.2017 Ramshausen/Vierden (as). Auf der Landestraße 130 zwischen Sittensen und Ramshausen kam es in der Nacht zu Dienstag gegen 01.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Skodas ist aus ungeklärter Ursache aus Richtung Sauensiek kommend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, streifte mehrere Bäume und prallte schließlich frontal gegen einen Baum.

Umgehend wurden der Rettungsdienst und die Sittenser Feuerwehr zur Unfallstelle gerufen. Den Kräften bot sich vor Ort ein Trümmerfeld, überall lagen teile verstreut. Der Fahrer wurde in seinem Wrack eingeklemmt und musste mittels hydraulischen Rettungsgeräts aus dem Fahrzeug geborgen werden. Bei Eintreffen der Feuerwehr war bereits klar, dass die Person im Fahrzeug verstorben war. Die Unfallstelle wurde umfangreich ausgeleuchtet, um ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße voll gesperrt werden. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehrleute, die mit vier Fahrzeugen vor Ort waren beendet. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei aufgenommen.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Sittensen +++ Polizei +++ Rettungsdienst