05.02.2017 Sittensen (as). 19 Jugendliche, darunter zwei Mädchen, gehören der Samtgemeinde-Jugendfeuerwehr Sittensen an. Dies wusste Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Tobias Thies bei der Mitgliederversammlung am Sonntagnachmittag im Sittenser Feuerwehrhauszu berichten.

Die Nachwuchsbrandschützer mit den meisten Dienstteilnahmen wurden wie üblich mit einem kleinen Geschenk belohnt. Demzufolge nahm Tobias Hüttel an 29 Diensten teil, Thees Gerken war 28 Mal anwesend, Simon Klindworth, Hannes Klindworth und Nikolei Stemmann waren bei 27 Diensten dabei.

28 Dienstabende wurden absolviert. Beim Völkerballturnier in Scheeßel belegten die jungen Leute nach den Worten des Jugendfeuerwehrwartes den ersten Platz, beim Bundeswettbewerb den 15. Platz. In diesem Jahr ist auch wieder die Teilnahme am Kreiszeltlager geplant. Traditionell wurden beim Weihnachtsmarkt in Sittensen Waffeln verkauft, zum Jahresende trafen sich alle zum Bowling. Einige Jugendliche errangen auch die begehrte Leistungsspange.

Gemeindebrandmeister Torben Henning freute sich, dass in diesem Jahr fünf Jugendliche in die aktive Wehr übernommen werden können. Lobende Worte fand er für die Arbeit der Betreuer. Die Jungen und Mädchen forderte er auf, kräftig die Werbetrommel zu rühren. Wer zwischen zehn und 16 Jahre alt ist, kann Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden. Der Nachmittag klang bei Kaffee und Kuchen aus, auch zahlreiche Ortsbrandmeister und Stellvertreter aus der Samtgemeinde waren der Einladung gefolgt.  Der aktuelle Dienstplan ist auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Sittensen zu finden. 

  • 2017-02-05 JMV SG-Jugendfeuerwehr Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeiendejugendfeuerwehr (1)
  • 2017-02-05 JMV SG-Jugendfeuerwehr Quelle A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeiendejugendfeuerwehr (2)