28.01.2017 Sittensen (as). Pünktlich um 13.30 Uhr, am letzten Samstag trafen sich die Sittenser Feuerwehrleute mit Ihren Angehörigen bei Ortsbrandmeister Jürgen Stache zu Hause. Grund war die traditionelle Winterwanderung, die alle zwei Jahre stattfindet.

Ortsbrandmeister Jürgen Stache freute sich über die gut besuchte Veranstaltung, rund 60 Teilnehmer konnte er begrüßen. Darunter Kameraden der Altersabteilung, den aktiven sowie deren Partner und Kinder. Sie zogen bei bestem Sonnigen Wetter quer durch den Börde-Ort. Die erste Station war am Sittenser Feuerwehrhaus, wo der Festausschuss und die Dienstgruppe 2 schon Kaffee und Kuchen vorbereitet hatten. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter. Die zweite Pause wurde in der Ostlandstraße eingelegt. Nach einer halben Stunde ging es weiter in Richtung Alte Dorfstraße. Die letzte Pause wurde beim stellvertretenden Ortsbrandmeister Claus Hauschild eingelegt.

Anschließend ging es weiter zum Landhaus De Bur, wo ein gedeckter Tisch bereits auf die Feuerwehrleute wartete. Bei leckerem Grünkohlessen klang der Abend in gemütlicher Runde aus. Alle Teilnehmer sprachen von einem rundum gelungenen Tag.

  • 2017-01-28 Winterwanderung der Sittenser Feuerwehr (1)
  • 2017-01-28 Winterwanderung der Sittenser Feuerwehr (2)
  • 2017-01-28 Winterwanderung der Sittenser Feuerwehr (3)