19.09.2016 Hamersen (as). Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich die Feuerwehren Hamersen und Sittensen am Montagabend. Ortsbrandmeister Ralf Millbrandt hatte mit seinen Kameraden eine Übung auf einem Hof in Hanschhorst ausgearbeitet.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter Rauch aus einem ehemaligen Stallgebäude. Eine Person ist dort ebenfalls vermisst worden. Sofort gingen mehrere Trupps unter Atemschutz ins Gebäude, um eine vermisste Person zu finden. Gleichzeitig ist von außen durch die Besatzung der beiden Löschgruppenfahrzeuge sowie dem Tragkraftspritzenfahrzeug der Hamerser Wehr eine massive Brandbekämpfung eingeleitet worden. Das nahe gelegene Wohnhaus konnte mit mehreren C-Rohren und einem B-Rohr beschützt werden. Die Wasserversorgung kam von einem Unterflurhydranten und einem offenen Gewässer. Aufgrund der Größe mussten Einsatzabschnitte gebildet werden.

Grund für diese Übung war, ein Weihnachtsbaum Produzent hat ein 60000-Kubikmeter-Becken zur Bewässerung gebaut. Dieses kann durch die Feuerwehr im Einsatzfall mit benutzt werden.  Das Szenario ist von allen beteiligten ordnungsgemäß abgearbeitet worden. Ralf Millbrandt bedankte sich abschließend bei den Hof Besitzern, dass die Feuerwehr hier eine Übung durchführen konnte.

  • IMG_0007
  • IMG_0009
  • IMG_0015
  • IMG_0018