Feuerwehr verhindert übergreifen auf Garage und Wohnhaus

08.01.2015 Sittensen(as). Im Ostering brannte Freitagnacht aus ungeklärter Ursache ein Unterstand, der an eine Garage angrenzte. Um 2.05 Uhr wurde die Feuerwehr Sittensen alarmiert, die umgehend mit vier Fahrzeugen anrückte.

Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr gegen das Feuer vor, die ersteintreffenden Polizisten hatte bereits Löschversuche mit Schnee unternommen. Somit war das Feuer schnell gelöscht. Unter Leitung von Ortsbrandmeister Jürgen Stache wurde die Brandstelle immer wieder mit der Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester kontrolliert.

Glücklicherweise haben Nachbarn den Brand entdeckt und die Feuerwehr verständigt. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus und die Garage konnte somit verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Nach rund einer Stunde haben die 17 Einsatzkräfte den Einsatz beendet. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Polizei aufgenommen.

 

Text: A.Schröder (Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen)

Bilder: Feuerwehr Sittensen