Samtgemeinde-Jugendfeuerwehr braucht Verstärkung

Sittensen(as). Montagabend fand für Mitglieder der Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Sittensen ein Ausbildungsdienst im Sittenser Feuerwehrhaus statt. Thema war: Technische Hilfeleistung, insbesondere Hebekissen und Dichtkissen, die mit Druckluft betrieben werden.

Gruppenführer Torben Stemmann hatte einige Übungen ausgearbeitet. Zum einen mussten die Nachwuchs Brandschützer einen Klapptisch, wo ein voller Eimer mit Wasser drauf stand, gleichmäßig mit den Hebekissen anheben ohne einen Tropfen Wasser zu verschütten. Die Schwierigkeit lag darin, dass die Jugendlichen die, die Armaturen bedienten nicht sehen konnten wie hoch die Kissen sind. Sie waren auf Kommandos von den anderen angewiesen. Gemeinsam gelang es ihnen diese Aufgabe zu meistern.

Zum zweiten wurde den Jugendlichen das große Lufthebekissen des Rüstwagens gezeigt. Dieser wird genutzt um Fahrzeuge anzuheben oder Fahrzeuge zu stabilisieren wenn sie beispielsweise im Graben liegen. Nach 90 Minuten konnte der Dienst beendet werden. Mit Applaus bedankten sich die Jugendlichen bei den Sittenser Feuerwehrleuten für den tollen Dienst.

Die Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Sittensen ist auch immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Mitmachen kann jeder im Alter von 10 bis 16 Jahren. Weitere Informationen auf der Internetseite der Feuerwehr Sittensen oder bei Samtgemeinde-Jugendfeuerwehrwart Tobias Thies unter der Telefonnummer 01627624091.

  • 2015-11-09 Ausbildung Jugendfeuerwehr Quelle Feuerwehr Sittensen (1)
  • 2015-11-09 Ausbildung Jugendfeuerwehr Quelle Feuerwehr Sittensen (2)

Text: A. Schröder (Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen)

Bilder: Feuerwehr Sittensen