Die Schüler André Jonasson(21), Niklas Wilkening und Timm Wiechulla (17) sind seit knapp einem Jahr Mitglied der Sittenser Feuerwehr. Im Frühjahr absolvierten sie erfolgreich die Truppmann-Teil 1-Ausbildung, ein wichtiger Baustein, um Feuerwehrmann zu werden.  Was ihnen am besten gefällt? „Die Teamarbeit, der Umgang mit Technik und die Teilnahme an den Einsätzen.“ Besonders freuen se sich aber darüber, dass sie als Feuerwehrmann eine wichtige Aufgabe in der Gesellschaft übernehmen und für die Allgemeinheit da sind.

Spaß bereitet den jungen Brandschützern die Ausbildung zum „richtigen“ Feuerwehrmann, was zwar in längerer Zeit als bei der Berufsfeuerwehr geschieht, aber dafür handelt es sich hier auch um eine Freiwillige Feuerwehr. Selbstverständlich bleibt noch genügend Zeit, um sich um die schulische Ausbildung zu kümmern oder nebenbei noch arbeiten zu gehen.

Wie sie von der Feuerwehr erfahren haben? „Durch Mundpropaganda von Freunden und Kollegen und die vorherige Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr. Da lernt man schon viele wichtige Dinge, die bei der aktiven Feuerwehr sehr nützlich sein können“, lassen die drei Brandschützer in wissen. Wer also das 16. Lebensjahr noch nicht erreicht hat, ist hier gut aufgehoben. Ab einem Alter von zehn Jahren kann man Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden. Dort steht natürlich auch der Spaß im Vordergrund.

Wer Interesse hat, der Sittenser Feuerwehr beizutreten, melde sich bitte bei Ortsbrandmeister Jürgen Stache (Telefon: 04282-2265) oder seinem Stellvertreter Claus Hauschild (04282-593311). Informationen gibt es auch hier auf unserer Internet- oder auf der Facebookseite.